Museen

Die Hauptatraktion auf der Insel Margarita, wie in Venezuela im allgemeinen ist die Natur, und die wunderschoenen Straende. Nicht desto trotz, kann man bei einem nicht so warmen Tag einige der kleinen netten Museen besichtigen die es auf der Insel gibt. Die meisten oeffnen nur Vormittags.

MeeresmuseumMuseo del Mar: Meersmuseum, liegt in Boca del Rio auf der Halbinsel Macanao. Es lohnt sich das Museum auf dem Weg nach La Restinga, oder wenn man einen Trip nach Punta Arenas geplant hat, zu besuchen. Oeffnungszeiten sin von 9.00 Uhrs bis 16.00 Uhr.

Museo Nueva Cádiz: dieses Museum ist in La Asuncion, gegenueber von der Kathedrale, dort gibt es Fotos und anderer Informationen ueber die Insel Cubagua, frueher Nueva Cadiz genannt. Diese Stadt war die erste Spanische Stadt in Suedamerika, sie wurde von einem Meeresbeben zerstoert. Das Museum ist nur Morgens geoeffnet.

Museo Santiago Mariño: Es ist in el Valle, gegenueber von der Kirche. Dieses Museum ist ein Kolonialhaus und in im befinden sich mehrere interessante Objekte der Kolonialzeit. Oeffnungszeit ist morgens.

Museo Diocesano: In diesem religioesen Museum befinden sich die Gaben die die Leute der Umgebung der Jungfrau von el Valle hinterlegt haben. Oeffnungszeit ist am morgen.

Pueblos de Margarita: Liegt in Taguantar, in der Naehe von Juan Griego, Oeffnungszeiten von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr. Es gibt dort viel Information ueber Traditionen von Margarita und Umgebung.

Spanischkurse