Arepas und empanadas

empanadas isla Margarita Venezuela

Eines der bekanntesten Gerichte der venezolanischen Kueche sind die Arepas. Eine Art Brot aus vorgefertigtem Maismehl (Harina Pan) zubereitet. Durch die Emigration von Venezolanern wird die Arepa jetzt auch im Ausland bekannt.

Bevor das Maismehl von der Industrie hergestellt wurde, machte man die Arepas aus gekochtem und gemahlenem Mais. Diese Arepas gibt es manchesmal an einigen Staenden und sind sehr gesund.

Die Arepas haben unterschiedliche Fuellungen: Fisch, Fleisch, Haehnchen, Schinken, Kaese, Eier, etc.

Auf der Isla Margarita gibt es nicht sehr viele Areperas die den ganzen Tag Arepas verkaufen. Es gibt Arepas morgens bei den Hermanos Moya in der 31 de Julio, im Conejeros Markt und an einigen Empanadas Staenden.

Die beruehmten Empanadas der Isla Margarita werden mit der gleichen Masse gemacht wie die Arepas, haben aber etwas Weizenmehl und Zucker, und werden in heissem Oel gebacken.

Die Empanadas auf der Isla Margrita sind duenner als im Rest des Landes und knuspriger. Die beste ist die Empanada de Cazón, mit Haifisch gefuellt und mit ají dulce gewuerzt. Sie koennen nicht die Insel verlassen ohne eine Empanada gegessen zu haben.

Diese Webseite wird von CELA Spanish School online gepflegt und finanziert